Die SPD Nauheim lädt zum Neujahrsempfang 2020 am 12. Januar 2020 um 11:00 Uhr in den Räumen der Freireligiösen Gemeinde Nauheim, Königstädter Str. 74 ein.

Motto des Neujahrempfangs:

Junge Köpfe & Neue Politik

Resümee und Ausblick für unsere Kommunalpolitik

 

Zum Thema spricht der neue SPD Bezirksvorsitzende und stellv. Landesvorsitzende Kaweh Mansoori.

Daraufhin erfolgt im Rahmen einer Podiumsdiskussion ein Rück- und Ausblick auf die Nauheimer Kommunalpolitik mit Alicia Rusitzka, Daniel Schmidt, Frank Schmitz und Kaweh Mansoori.

 

 

 

Wie in jedem Jahr finden auch wieder die Ehrungen langjähriger Mitglieder statt.

Für ein anschließend gemeinsames Mittagessen ist gesorgt.

 

Für die Planung bitten wir um Anmeldung unter fschmitz@spd-nauheim.de.

 

 

 

 

  

 

Die SPD Nauheim veranstaltet auch 2019 wieder Ihren Spaziergang zwischen den Jahren. Am 28. Dezember 2019 treffen sich die Genossinnen und Genossen und Gäste um 14:30 Uhr an der Bushaltestelle am Seniorenhaus. Von dort aus werden wir einige Punkte in Nauheim ansteuern, die im,letzten kommunalpolitischen Jahr relevant waren.

Gegen 17:00 Uhr kehren wir dann im Café Ilas ein um das Jahr ausklingen zu lassen. Wer nicht so gut zu Fuß ist, darf sich auch gerne hier dazugesellen.

Über 2 Jahre hieß die Fraktionsvorsitzende der Nauheimer SPD Laura Altmayer. Als junge Frau an der Spitze hat sie einiges bewegt, nun musste sie ihr Amt niederlegen. Der Grund dafür ist bezeichnend. Der Mangel an geeignetem und bezahlbarem Wohnraum in Nauheim sorgte dafür, dass Laura Altmayer sich außerhalb Nauheims nach Wohnungen umschauen musste und schließlich auch fündig wurde.

Ortsvereinsvorsitzender Frank Schmitz betont: „Laura Altmayer hat als Fraktionsvorsitzende nicht nur erfolgreiche Arbeit geleistet, sondern auch außerhalb ihres Amtes maßgeblich zum Aufbau der Juso-AG  beigetragen. Sie hat die Fraktion stetig und gut geführt, sowie stehts konstruktiv mit dem Ortsvereinsvorstand zusammengearbeitet. Für diese vertrauensvolle Arbeit möchte ich mich herzlich bedanken.“

Auch der Ortsvereinsvorstand der SPD dankt Laura Altmayer für das jahrelange Engagement und wünscht ihr weiterhin alles Gute für ihre weitere Zukunft!

Ihre Nachfolge tritt ab dem 01.09.2019 Daniel Schmidt an. Mit seiner kommunalpolitischen Erfahrung als stellvertretender Fraktionsvorsitzender (2012-2016), Vorsitzender im Ausschuss für Soziales, Kultur, Sport, und Integration (seit 2016), sowie als stellvertretender Gemeindevorsteher (seit 2017) ist Daniel Schmidt bestens geeignet für die Position.

Neben dem Fraktionsvorsitz hinterlässt Laura Altmayer auch andere, neu zu vergebene Positionen. Nachrücker in der Fraktion ist Peter Bredow, während im Haushalts- und Finanzausschuss Dagmar Schneberger-Splitt den Platz von Laura Altmayer übernehmen wird .

„Auch wenn der Weggang von Laura Altmayer einen Verlust für die Nauheimer SPD darstellt und die Genossinnen und Genossen gerne weiter mit ihr zusammen gearbeitet hätten, sind wir uns sicher, dass es mit den Neubesetzungen weiterhin eine gute und konstruktive Arbeit in Nauheim geben wird“, kommentiert Frank Schmitz den Wechsel.

 

Kinderarbeit zu bekämpfen darf nicht nur eine Sache der „Großen und Mächtigen“ sein. Jeder sollte seinen Beitrag leisten. Daher fordert die SPD-Fraktion im folgenden Antrag, dass auch die Gemeinde Nauheim Partei ergreift:

Antrag:

Die Gemeinde Nauheim stellt im Einflussbereich der Gemeindeverwaltung sicher, dass bei der Verwendung
von Natursteinprodukten wie z.B. Grabsteinen, Straßenpflaster, etc. nur noch Produkte Verwendung finden,
bei denen sichergestellt ist, dass diese nicht unter Heranziehung von Kinderarbeit gewonnen bzw.
bearbeitet wurden.
Infrage kommende Satzungen, wie z.B. Friedhofsatzung, Straßenbausatzungen, öffentliche Ausschreibungen
etc. und anderweitige Regelungen sind entsprechend anzupassen.

Begründung:

Ein großer Teil an Natursteinprodukten (bis zu 80%) wie Grabsteine, Natursteinpflaster etc. wird in Ländern
unter Heranziehung von Kinderarbeit gewonnen oder bearbeitet. Siehe u.a.:

Natursteine


Die Gemeinde Nauheim kann an dieser Stelle im Rahmen ihrer Möglichkeiten gemeinsam mit anderen Kommunen,
die hier schon aktiv waren, beispielhaft ein Zeichen setzen. So können z.B. in öffentlicher Verwendung
nur noch entsprechende Produkte ausgewählt werden oder im Rahmen der Friedhofsatzung nur noch
das Aufstellen entsprechender Grabsteine erlaubt werden.
Ein entsprechender Nachweis kann durch das notwendige Siegel seitens der Lieferanten/Hersteller wie z.B.
XertifiX, XertifiX PLUS, Fair Stone, IGEP Naturstein und TFT Responsible Stone erbracht werden.

Unsere Sommer werden immer heißer. Das hat zwangsläufig zur Folge, dass auch unsere Gemeinde sich an heißen Tagen immer weiter „aufheizt“. Dieser Entwicklung wollen wir zukünftig entgegen wirken. Hierzu hat unsere SPD-Fraktion folgenden wichtigen Antrag gestellt:

Antrag:

Die Gemeinde Nauheim stellt im Rahmen von Straßen- und Fahrbahnerneuerungen im Gemeindegebiet
sicher, dass nach Möglichkeit nur noch helle Asphaltdecken zur Anwendung kommen. Ebenfalls versucht
sie bei Straßenbauarbeiten im Gemeindegebiet, die nicht in ihrem Einflussbereich liegen (z.B. Landesstraßen),
bei den zuständigen Behörden diesbezüglich auf die Verwendung von hellem Asphalt hinzuwirken.

Begründung:

Heller Straßenasphalt wirkt sich maßgeblich auf das Temperaturklima in der Gemeinde aus. Nachweislich
führt der Einsatz von aufgehellten Asphaltdeckschichten zu einer bis zu 8°C geringeren Erwärmung der Straßenoberflächen.
Die Temperaturreflexion am Tage sowie die Wärmeabgabe in der Nacht verringern sich
deutlich. Langfristig lässt sich die Temperatur in Städten und Gemeinden durchschnittlich um bis zu 2°C
absenken. Zudem kann durch Verwendung von hellem Asphalt die Straßenbeleuchtung in Dunkelheit reduziert
werden, was sich in einem geringeren Stromverbrauch auswirkt.
Andere Kommunen (z.B. Stadt Langen) haben ebenfalls ähnliche Initiativen ergriffen. Siehe
https://www.hessenschau.de/politik/mikroklima-in-der-stadt-heller-asphalt-soll-langen-abkuehlen,hellerasphalt-
langen-100.html
Der Kostenmehraufwand ist hierbei sehr gering, da es sich lediglich um eine andere Beimischung von z.B.
„Taunus Quarzit“ handelt, der von Anbietern bereits angeboten wird. Auch wenn sich der Antrag nur langfristig
umsetzen lässt, sollte diese Möglichkeit, einen positiven Einfluss auf das Temperaturklima nehmen
zu können, durch einen Grundsatzbeschluss für alle weiteren entsprechenden Maßnahmen sichergestellt
werden.

In den letzten Tagen wurden von Seiten der CDU Vorwürfe laut, die SPD würde sich nicht für die Schulkinder der Nauheimer Grundschule einsetzen. Auch ein Bericht im Portal „nauheim-online.de“ unter dem Titel „Zustand der Container nicht besser geworden; CDU-Antrag nicht behandelt“ sorgte im diesem Zusammenhang für Diskussionen.

Unsere Fraktionsvorsitzende Laura Altmayer äußerte sich nun in der folgenden Pressemitteilung zu den Vorwürfen und zeigt auf, weshalb die SPD sich sehr wohl für die Schulkinder (und für Mitarbeiter der Verwaltung) einsetzt:

 

„Die CDU Fraktion hat in der letzten BPU Sitzung kurzfristig den Antrag „Zustand der provisorischen Container der Grundschule Nauheim“ eingebracht. Die SPD-Vertreter haben diesem Antrag zugestimmt, da man sich darüber einig war, dass hier zum Wohle der Schulkinder schnell etwas getan werden muss. Nach dieser Sitzung hat sich die SPD-Fraktion bei der Kreisverwaltung über deren mögliche Maßnahmen gegen die Wärmeentwicklung in den Containern informiert und dabei erfahren, dass seitens des Kreises bereits ein Gespräch mit der Elterninitiative „Kühler Kopf“ auf den 18, Juni terminiert wurde. Bei diesem Treffen sollten die Eltern angehört und gemeinsam nach Lösungen gesucht werden. Entgegen der Darstellung vom Fraktionsvorsitzenden der CDU Winfried Rehm hat die SPD in der Gemeindevertretung am 13. Juni den Antrag nicht abgelehnt. Bei der Abstimmung kam es nur zu einer Abfrage der Ja-Stimmen. Als deutlich wurde, dass die CDU nicht die nötige Mehrheit für die Aufnahme der Tagesordnung erhält, wurden die Nein-Stimmen und Enthaltungen nicht mehr erhoben. Grund für die fehlende Zustimmung war, dass die SPD die vom Antragsteller genannte Dringlichkeit dieses Antrages nicht mehr erkannt haben, da dieser durch Verwaltungshandlung erledigt ist. Der Nauheimer Verwaltung wollten wir diesen Mehraufwand ersparen, ein weiteres Treffen zu organisieren.

Das oben genannte Treffen am 18. Juni hat stattgefunden und wurde u.a. auch auf Facebook öffentlich angekündigt. Es waren einige Gemeindevertreter anwesend, u.a. auch Vertreter der CDU. Es wurden wie erwartet gute Lösungsansätze gefunden.

Die SPD-Fraktion weist die Vorwürfe, die gegen sie erhoben wurden, entschieden zurück.

Dagegen stellt sich die Frage, wieso die CDU-Fraktion durch diesen Antrag den Bürgermeister dazu bringen wollte, ein Gespräch aufzusetzen, von dem der Bürgermeister selbst nicht überzeugt zu sein schien, da er an dem angesetzten Termin der Kreisverwaltung mit der Elterninitiative nicht anwesend war.“

Die SPD Nauheim lädt Mitglieder, Bürgerinnen und Bürger sowie Freunde rechtherzlich zu ihrem traditionellen Hegbachseefest ein.

Genießen Sie am Hegbachsee kühle Getränke, leckeres vom Grill, Bruzzelbraten sowie Kaffee und Kuchen.

Neu:
Ab 15:00 Uhr Live Musik mit den Mighty Magnets

Für die Kids:
Das Spielmobil

und wie in den letzten Jahren
Cocktails von den APE Brothers

Am 28. April 2019 ist unser langjähriges Mitglied Rudolf Klose im Alter von 95 Jahren verstorben.

Rudolf war seit war seit 1956 Mtglied der SPD. In Nauheim engagierte er sich als Gemeindevertreter und im Gemeindevorstand und war als 1. Beigeordneter stellvertretender Bürgermeister unter Rudolf Zaich.

Die SPD Nauheim wird Rudolf Klose in ehrenvoller Erinnerung behalten. Den Angehörigen dürfen wir unser aufrechtiges Mitgefühl aussprechen.

 Veranstaltung der SPD Nauheim in Kooperation mit den Jusos des Unterbezirks Groß-Gerau

EUROPAHAUS NAUHEIM
Samstag, 11. Mai 2019
10:00 – 15:00 Uhr im „Atrium“ Nauheim

Zur Europawahl lädt die SPD Nauheim in Kooperation mit den Jusos des UB Groß-Gerau ins „Europahaus Nauheim“ ein.

Rund um das Thema Europa gibt es Aktionen, Informationen und Gespräche zur Europawahl:

11:00 Uhr Podiumsdiskussion
Was hat Europa je für uns getan?!
mit Kevin Kühnert (Bundesvorsitzender der Jusos),
Vivien Constanzo (Europakandidatin) & Matthias Körner (Europakandidat)

Europaquiz:
1. Preis eine Reise nach Straßburg mit Übernachtung, Stadtführung, Europaparlament (gestiftet vom Büro Dr. Udo Bullmann) und viele schöne weitere Preise. Preisverleihung ca. 14:30Uhr

Europäisches Getränketasting:
Probieren Sie europäische Getränke und erfahren Sie Wissenswertes dazu aus den Regelungen der EU von Matthias Körner

Für die Euro-Kids:
Malwettbewerb und Herstellung von Buttons

Informationen und Gespräche rund um die Europawahl
u.a. mit Kerstin Geis (MdL) und Thomas Will (Landrat)

Am 29. März 2019 fand die Jahreshauptversammlung der SPD Nauheim im Hessischen Hof statt. Neben den Berichten aus Ortsverein, Fraktion, Jusos und des Kassierers standen Neuwahlen für den Vorstand an.

Gewählt wurden:

1.Vorsitzender
Frank Schmitz

Stellvertretender Vorsitzender
Daniel Schmidt

Kassiererin
Carmen Schneberger-Kreuzer

Stellvertrender Kassierer
Karl-Norbert Merz

Schriftführerin
Dagmar Schneberger-Split

Beisitzer/-innen
Miriam Bach
Lisa Cossu
Walter Hermann
Johannes Krebs
Alicia Rusitzka
Sanja Schneider
Florian Stuber

Die Mitglieder des neugewählten Vorstandes freuen sich auf eine spannende, konstruktive und erfolgreiche Amtszeit. Für Anregungen, Fragen und Kritiken stehen wir jederzeit zur Verfügung.