DSC_0082

DSC_0082Die Anwohner der Thomas-Mann-Straße hatten sich an die SPD-Fraktion gewendet. Seit geraumer Zeit stört sie die Straßen- und Bussituation in ihrer Straße.

Entlang der gesamten Straße zeigen sich eine Reihe von Schlaglöchern, abgesenkte Gullideckel und Risse in den Straßen. Selbst Schäden, die vor gar nicht allzu langer Zeit ausgebessert wurden, reißen wieder auf. Und nicht nur das! Selbst an Häusern und Mauern zeigen sich Risse.

Was ist die Ursache? Liegt es an dem schlechten Unterbau der Straße. Die Anwohner befürchten, dass dieser nicht sachgerecht und für die Straßennutzung durch Busse ausreichend ist.

Jedenfalls ist es interessant, dass die Schäden vorrangig auf der Straßenseite sind, auf der die Busse fahren. 500 Busse pro Woche, 90 an Werktagen. Bei der Vor-Ort-Besichtigung hat man bei vorbeifahrenden Bussen, die sich nicht immer an die vorgeschriebenen 30 Stundenkilometer gehalten haben, die Erschütterungen gespürt, wenn sie die Straßenschäden durchfuhren.DSC_0087

Natürlich würden die Anwohner eine Straßensanierung begrüßen. Wissend, dass die gemeindlichen Kassen leer sind, haben sie aber auch ganz pragmatische Ideen, die einfach und kostengünstig umzusetzen wären:

  • Verlagerung der Buslinie auf die andere Fahrspur durch Umkehr der Fahrtrichtung.
  • Verringerung der Geschwindigkeit durch seitenversetztes Parken.
  • Verlagerung der Buslinie auf die Rüsselsheimer Straße
  • ….

Sie haben sich schon mehrfach an die Gemeinde und den Bürgermeister gewendet. Außer Versprechungen und ausweichenden Antworten sei jedoch noch nichts passiert.

Versprechen können wir von der Fraktion auch nichts. Jedoch werden wir prüfen, was seitens der Gemeinde bisher unternommen wurden und welche Maßnahmen vorgesehen sind. Nachvollziehbar ist das Anliegen der Anwohner auf jeden Fall.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*