Die Nauheimer SPD hat wieder eine Juso AG!

Am Freitag, den 13.04.2018 gründete sich auf einem Treffen der Jusos im Mittelkreis wieder eine Juso AG in Nauheim. Alicia Rusitzka  wurde als Sprecherin, Miriam Bach (fehlt auf dem Bild leider krankheitsbedingt) als stellv. Sprecherin und Florian Stuber als Kassierer gewählt.

Der Ortsvereinsvorstand hat mit großer Freude aufgenommen, dass sich wieder junge Menschen aktiv in die Politik einmischen wollen. Neben dem Effekt, dass im Rahmen der GroKo-Diskussion viele neue und junge Mitglieder gewonnen wurden, ohne dass diese gleich wieder ausgetreten sind, ist dies sicher auch der konsequenten Arbeit in der SPD Nauheim im Sinne eines Generationswechsel in Nauheim zuzuschreiben. Sozialdemokratische Themen und Arbeit werden bei jungen Menschen wahrgenommen und stoßen auf Resonanz.

Juso Arbeit hatte in vergangener Zeit einen tragenden Anteil in Nauheim. Viele späteren Kommunalpolitiker haben sich hierüber entwickelt und Akzente gesetzt. Mit der neugegründeten Juso AG ergeht die Hoffnung, auch hier weiter Themen anzusprechen, die die jungen Menschen interessieren und an denen sie aktiv mitgestalten können. Auch fällt es sicher vielen jungen Menschen einfacher, mit Themen auf Gleichaltrige zuzugehen und anzusprechen. Aus vielen Kontakten in den letzten Jahren wissen wir, dass sich viele junge Nauheimer und Nauheimerinnen einmischen wollen. Nun haben sie in der SPD Nauheim adäquate Ansprechpartner, was die Partei auch von anderen Parteien in Nauheim abheben dürfte.

Der Ortsverein wünscht der Juso AG viel Erfolg, aber auch Spaß bei Ihrer Arbeit. Der Vorstand sichert der AG jegliche Unterstützung zu und freut sich auf einen Input und Diskussionen, die gerne auch mal kontrovers geführt werden können.

Die neuen Mitglieder der Juso AG können auf der Jahreshauptversammlung und bei einigen Aktivitäten in der nächsten Zeit kennengelernt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*