Über 2 Jahre hieß die Fraktionsvorsitzende der Nauheimer SPD Laura Altmayer. Als junge Frau an der Spitze hat sie einiges bewegt, nun musste sie ihr Amt niederlegen. Der Grund dafür ist bezeichnend. Der Mangel an geeignetem und bezahlbarem Wohnraum in Nauheim sorgte dafür, dass Laura Altmayer sich außerhalb Nauheims nach Wohnungen umschauen musste und schließlich auch fündig wurde.

Ortsvereinsvorsitzender Frank Schmitz betont: „Laura Altmayer hat als Fraktionsvorsitzende nicht nur erfolgreiche Arbeit geleistet, sondern auch außerhalb ihres Amtes maßgeblich zum Aufbau der Juso-AG  beigetragen. Sie hat die Fraktion stetig und gut geführt, sowie stehts konstruktiv mit dem Ortsvereinsvorstand zusammengearbeitet. Für diese vertrauensvolle Arbeit möchte ich mich herzlich bedanken.“

Auch der Ortsvereinsvorstand der SPD dankt Laura Altmayer für das jahrelange Engagement und wünscht ihr weiterhin alles Gute für ihre weitere Zukunft!

Ihre Nachfolge tritt ab dem 01.09.2019 Daniel Schmidt an. Mit seiner kommunalpolitischen Erfahrung als stellvertretender Fraktionsvorsitzender (2012-2016), Vorsitzender im Ausschuss für Soziales, Kultur, Sport, und Integration (seit 2016), sowie als stellvertretender Gemeindevorsteher (seit 2017) ist Daniel Schmidt bestens geeignet für die Position.

Neben dem Fraktionsvorsitz hinterlässt Laura Altmayer auch andere, neu zu vergebene Positionen. Nachrücker in der Fraktion ist Peter Bredow, während im Haushalts- und Finanzausschuss Dagmar Schneberger-Splitt den Platz von Laura Altmayer übernehmen wird .

„Auch wenn der Weggang von Laura Altmayer einen Verlust für die Nauheimer SPD darstellt und die Genossinnen und Genossen gerne weiter mit ihr zusammen gearbeitet hätten, sind wir uns sicher, dass es mit den Neubesetzungen weiterhin eine gute und konstruktive Arbeit in Nauheim geben wird“, kommentiert Frank Schmitz den Wechsel.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*