Die Digitalisierung macht unseren Alltag in vielen Situationen deutlich einfacher. Es ist daher durchaus verwunderlich, dass diese Chancen in der Nauheimer Gemeindevertretung bisher nicht genutzt werden.
Laptop, Beamer und Leinwand würden den Sitzungsverlauf und die besprochenen Inhalte, insbesondere für Zuschauerinnen und Zuschauer, nachvollziehbarer machen. Dies gilt es schnellstmöglich nachzuholen!

Die Fraktion der SPD Nauheim stellt daher zur nächsten Gemeindevertreterrunde mit Vorberatung im HFA folgenden Antrag:

Antrag
Ab der kommenden Legislaturperiode (2021-2026) wird der Verlauf von Sitzungen der Gemeindevertretung, der Ausschüsse etc. durch visuelle Darstellung und Begleitung der Tagesordnung, der Anträge und Beschlussvorlagen und ggf. weiterer geeigneter Sitzungsunterlagen unterstützt. Hiermit soll die Nachvollziehbarkeit von Sitzungsverlauf, Vorlagen, Änderungsanträgen etc. v.a. für Zuschauerinnen und Zuschauer erhöht werden. Ein entsprechendes Konzept hierfür ist bis Ende des Jahres 2020 zu erarbeiten.

Begründung
Eine Sitzungsführung ohne visuelle Unterstützung / Begleitung ist in der heutigen Zeit unabdingbar. Diese Maßnahme kann mit elektronischen Moderationsmitteln wie bspw. Laptop, Beamer, Leinwand ohne großen Kostenaufwand umgesetzt werden.
Im Wesentlichen bedarf es einer entsprechenden Aufbereitung der Sitzungsunterlagen für die Präsentation sowie der Begleitung während der Sitzung durch den Sitzungsdienst. Für alle Teilnehmerinnen von Sitzungen, egal ob als Gremiumsmitglied oder Zuschauerinnen, könnte so eine höhere Nachvollziehbarkeit von Sitzungsverläufen erzielt werden.

Beispielhaft seien hier folgende Gründe genannt:

  • Anhand der Darstellung der Tagesordnung ist der Sitzungsverlauf für alle nachvollziehbar.
  • Alle können Vorlagen und Anträge im Original lesen.
  • Ergänzende Informationen können, sofern geeignet, dargestellt werden.
  • Änderungsanträge, Antragsänderungen können visuell eingearbeitet werden und sind für alle nachvollziehbar.
  • Für Abstimmung mit evtl. geändertem Antragstext wäre die abzustimmende Version für alle sichtbar.
  • Neben der besseren Nachvollziehbarkeit für Gremiumsmitglieder könnte diese Maßnahme zudem ein Baustein für eine Erhöhung der Attraktivität zur Teilnahme von Bürgerinnen und Bürgern darstellen.

  1. Karl Norbert Merz sagt:

    Eigentlich ein charmanter und längst überfälliger Impuls. Was daraus werden kann, durfte man jetzt leider in der letzten Gemeindevertretersitzung erleben. Wahrlich kein Ruhmesblatt für die Fraktionen, die verbissen dagegen kämpften und sich keinen Millimeter bewegen wollten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*