Smiley

SmileyLässt man sich die Pressemeldungen der letzten Woche revuepassieren, kann man sich als Nauheimer Sozialdemokrat nur noch wundern.

Der erneute Anlauf des Bürgermeisters zur Sportplatzverlagerung, sowie einige andere Ideen sind weder mit den Gemeindevertretern thematisiert, noch waren die Fraktionsführungen mit einbezogen.  Wäre dies im Vorfeld erfolgt, hätte sich so manche Verunsicherung der Bürger durch den Alleingang des Bürgermeisters sicher vermeiden lassen. Weiterlesen

kunstrasen

Die SPD Fraktion hat den Zustand der Kunstrasenplätze im Sportpark immer wieder hinterfragt. Bereits seit Jahren eingestellte Gelder wurden zugunsten der Haushaltssanierung immer wieder verschoben und zuletzt gestrichen. Eine Unfallgefährdung und erhöhte Belastung für die schwer bespielbaren, abgenutzten Kunstrasenflächen wurden immer wieder heruntergespielt.

Nachdem von den nutzenden Vereinen, aber auch von Sportlern selbst immer wieder Hinweise auf das zunehmende Verletzungsrisiko kamen, hat die SPD Fraktion im Februar 2015 darauf bestanden, dass der Zustand und die Kosten für eine Sanierung der Kunstrasenplätze im Sportpark ermittelt werden und ein Konzept für die Finanzierung vorgelegt werden.

Ein daraufhin durch die Gemeinde beauftragtes und jetzt vorgelegtes Gutachten bestätigt die dringende Sanierungsbedürftigkeit der Plätze: Weiterlesen

Personal

Was bei sich bei der Beantwortung den Anfragen der SPD Fraktion schon herauslesen lässt, wurde nun durch den Rechnungshof bestätigt. In der Gemeinde Nauheim gibt es kein greifendes Personalmanagement. Basierend auf dem Sparzwang des Schutzschirms wurden frei werdende Stellen nicht wieder besetzt. Damit kommt man dem Vergleich der Personalkosten zur Einwohnerzahl näher, bei der Nauheim im Vergleich zu hoch liegt. Aber kann Stellensparen das einzige Ziel sein?

Die Verwaltung neu strukturieren und Leistungsfähig machen, das war die Ansage des Bürgermeisters zu Beginn der Legislaturperiode. Bisher wurden nur Stellen gestrichen. Wirkliche Veränderungen sind nicht erfolgt. In Nauheim gibt es kein zukunftsfähiges, strukturiertes Personalkonzept. Das hat eine vergleichende Studie des Rechnungshofes nun bestätigt. Weiterlesen

DSC_3759 (2)

DSC_3759 (2)Die SPD des Landkreises Groß-Gerau beschäftigte sich in der Sitzung ihres Unterbezirksvorstands vorrangig mit der Frage der kommunalen Finanzen. „Die kommunalfeindliche Politik der Regierung Bouffier in Wiesbaden macht uns hier im Kreis Sorgen“ sagte Kerstin Geis. Die Landtagsabgeordnete aus Bischofsheim erläuterte, dass man sich genau ansehe was der neue Kommunale Finanzausgleich (KFA) der schwarz-grünen Landesregierung von Kelsterbach bis Gernsheim bedeutet. Dass diese Sitzung am Dienstag in Nauheim stattfand ist bezeichnend. Weiterlesen

IMG_20150704_111328 (2)

Am Samstag, den 03.07.2015 war unsere Landtagsabgeordnete Kerstin Geis zur Bürgersprechstunde in Nauheim. Mit der „SPD Knutschkugel“ vor dem EDEKA Markt im Atrium postiert, stand Kerstin Geis gemeinsam mit OV-Vorsitzendem Karl-Norbert Merz und Fraktionsvorsitzendem Frank Schmitz dem Bürger für Anliegen und Fragen zur Verfügung.

Trotz der enormen Hitze (es war das Wochenende mit Temperaturen über 35°C) kam der ein oder andere Bürger zum Gespräch. Hierbei kamen Themen wie Grundsteuer, Fluglärm, Sparmaßnahmen in der Gemeinde und anderes zur Sprache.

 

 

DLRG

Liebe Genossinnen und Genossen,

DLRGder neue DLRG-Vorsitzende, Stefan Hofmann, hat sich an mich gewendet und auf die Crowdfunding-Aktion des DLRG Nauheim hingewiesen. Für eine Sondersignalanlage wird versucht, die benötigten 4.500 EUR auf diese Art einzusammeln. Jede/r, die/der möchte, kann ab 5 EUR auf der Plattform einzahlen. Die beteiligte Bank legt den gleichen Betrag dann nochmal dazu. Weiterlesen